Workshop für die Kreativwirtschaft: Projekte umsetzen mit Arduino

19.11.2015 -

Samstag, 5. Dezember 2015, 10 bis 18 Uhr, beim Hackerspace Bremen e.V. in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung an der Universität Bremen

Eine Uhr zum Sprechen bringen, einen Roboter steuern, einen Regenbogen melden – mit Hilfe des Systems "Arduino" lassen sich unterschiedlichste Projekte umsetzen. Kreativschaffende können den Umgang mit diesem kostengünstigen und leicht bedienbaren System am Sonnabend, 5. Dezember 2015, von 10 bis 18 Uhr in einem Workshop beim Hackerspace Bremen e.V. (Bornstraße 14/15) lernen. Die Teilnahme an der Veranstaltung, die in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung der Universität Bremen (dimeb) angeboten wird, ist kostenlos.
 
Arduino besteht aus einer Hardware-Komponente und einer frei verfügbaren Software. Schon mit geringen Kenntnissen lassen sich technische und kreative Ideen umsetzen, aber auch für professionelle Anwender ist das System aufgrund seiner großen Flexibilität interessant. Der Hackerspace Bremen e.V. und dimeb bieten den Arduino-Workshop im Rahmen des Projekts "Fabulé" an, das von der Metropolregion Nordwest gefördert wird. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an alle, die in der Kreativ- und Kulturwirtschaft tätig sind – egal ob Designerin, Software-Entwickler oder Künstlerin. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in die Programmierung und den Aufbau einfacher Schaltungen mit dem Arduino. Dabei wird beispielsweise gezeigt, wie sich Leuchtdioden (LEDs) mit dem Computer ansteuern lassen, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden, wie Sensoren eingesetzt werden können. Anschließend bauen sie eigene kleine Objekte und "erwecken sie zum Leben". Zusätzlich besteht die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs und der Entwicklung von neuen Ideen für das eigene Berufsfeld.
 
Um Anmeldung wird bis zum 28. November 2015 gebeten bei Wibke Duwe, E-Mail w.duwe(at)uni-bremen.de.
 
Weitere Informationen:
 
Hackerspace Bremen e.V.:
www.hackerspace-bremen.de
 
Universität Bremen, AG Digitale Medien in der Bildung (dimeb):
dimeb.informatik.uni-bremen.de
 
Projekt Fabulé:
www.projekt-fabule.de

Weiterführende Links:

« zurück zu den News »