IT-Lösungen für selbstständiges Leben im Alter

24.04.2012 -

TZI kooperiert im EU-Projekt "Usefil" mit sieben Partnern aus sechs Ländern

TZI-Professor Michael Lawo.

Das EU-Projekt "Usefil" soll die Lücke zwischen technologischen Fortschritten in der Forschung und den praktischen Bedürfnissen der älteren Menschen nach Wahrung ihrer Unabhängigkeit im häuslichen Umfeld schließen. Unter Einsatz vorhandener Technologien wird eine Lösung entwickelt, die Hilfestellungen im Alltag bietet und auf unauffällige Weise den Gesundheitszustand überwacht. Zentrale Schaltstelle ist ein Display am Handgelenk in der Größe einer Uhr. Es stellt die Verbindung her zwischen einem am Körper getragenen Live-Shirt und der Kommunikationsplattform, über die Dienstleistungen aller Art abgerufen und im Notfall Pfleger und Ärzte alarmiert werden können. Das TZI kooperiert in diesem dreijährigen Forschungsprojekt mit sieben Partnern aus Griechenland, Israel, Großbritannien, Holland, Finnland und Deutschland. Aus der Industrie ist mit Philips ein großer Technologiekonzern im Boot. Zur Website...

Weiterführende Links:

« zurück zu den News »