WIKINDX

TZI Literaturverzeichnis

WIKINDX Resources

Book Article: BibTeX citation key:  Timm2004
I. J. Timm, "Selbstlernprozesse in der Agentenkommunikation" in Adaption und Lernen von und in Organisationen, M. Florian and F. Hillebrandt, Eds. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2004, pp. 103–127.
Last edited by: Deleted user 2007-07-13 06:46:29    Added by: Deleted user 2006-11-24 18:43:00
 B 
Categories: AG-KI, Contributions to collections-non reviewed, IS, [ old ---- Adaptive Kommunikation --- old ]
Keywords: Agents
Creators: Florian, Hillebrandt, Timm
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften (Wiesbaden)
Collection: Adaption und Lernen von und in Organisationen

Number of views:  843
Popularity index:  37.55%

 
Abstract
Multiagentensysteme sind im Zuge zunehmender Informatisierung und Vernetzung zwischen Entscheidungsträgern zu einer der Schlüsseltechnologien für die Unterstützung von Entscheidungsprozessen aber auch bei der autonomen Lösung von Problemen geworden. Gerade in heterogenem Umfeld, in denen ein Agent nicht nur Teil eines Systems ist, sondern sich zum Beispiel im Internet dynamisch neuen Systemen anschließt, bildet die Kommunikation ein wichtiges Medium zur Organisation von Agentengesellschaften. Besonders populär sind elektronische Marktplätze, die eine effiziente Koordination mit einfachen Algorithmen zur Verfügung stellen. Die Kommunikationsregeln können dabei lokalen Besonderheiten unterliegen. Daher sollte ein Agent sein Kommunikationsverhalten lokalen Besonderheiten anpassen. In diesem Beitrag wird der Diskurs-Agent (oac-Ansatz) eingeführt, der eine solche offene und adaptive Kommunikation ermöglicht. Es wird ein Szenario entwickelt, in dem der Diskursagent in seinem Selbstlernprozess überprüft wird. Im Ergebnis zeigt der Agent ein sehr effektives und gegenüber einem nicht lernenden Agenten hoch signifikant besseres Resultat. Die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse wurde mit unabhängigen Wiederholungen bestätigt. Die Ergebnisse lassen eine breite Einsatzmöglichkeit des Ansatzes für Agentensysteme erwarten, bei dem es auf eine dynamische Adaption an unterschiedliche lokale Kommunikationskonventionen ankommt. Der Autor kann für experimentelle Zwecke im wissenschaftlichen Umfeld auf Anfrage den hier verwendeten Prototypen zur Verfügung stellen.
Last edited by: Deleted user    Added by: Deleted user

 
Further information may be found at:

 
wikindx      |     Total Resources:  3135     |     Database queries:  38     |     Script execution:  0.53268 secs